Willkommen in meiner Praxis!

Dr. iur. Ulla Winnisch, MSc

Dr. Ulla Winnisch

Psychotherapeutin
Existenzanalyse und Logotherapie

+43 678 121 99 77
praxis@ulla-winnisch.at

Praxis ganz Mensch
Dominikanerbastei 21/46
6. Stock (Lift)
1010 Wien

Steinergasse 7/9
3100 St. Pölten

Ärztezentrum Hochstraß
Hochstraß 593
3033 Altlengbach

„Du bist deine eigene Grenze.
Erhebe dich darüber!“
(Hafis)

Das Leben stellt an uns Aufgaben. Entscheidend ist nicht warum, sondern wie wir darauf antworten.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Beantwortung Ihrer kleinen und großen Lebensaufgaben, in schwierigen Lebenssituationen, bei Schicksalsschlägen, Lebens- und Sinnkrisen oder Lebens- und Sinnfragen.

Ich sehe meine Aufgabe darin, Sie in Ihrer Fähigkeit zu stärken,
eine lebensfreundliche Sinn- und Wertorientierung zu finden sowie eine tragfähige Haltung einzunehmen.

Es ist mir ein Anliegen, dass jeder einzelne Mensch
als Person und Individuum wahrgenommen und so angenommen wird, wie er ist.
Unbedingte Wertschätzung, Authentizität und Sensibilität
ermöglichen Begegnung dort, wo es Not wendend ist.

Schwerpunkte

Sinn und Sinnfindung
Persönlichkeitsbildung
Angst
Depression
Arbeit und Beruf
Stress, Erschöpfung, Burnout
Alkohol
Bez
iehung, Partnerschaft, Ehe
Familie
Trennung, Scheidung
Chronische Erkrankungen
Sterben, Tod, Trauer

Der Wille zum Sinn

Der Mensch ist ein Wesen auf der Suche nach Sinn.
Seine Urmotivation ist es, sein Leben so zu gestalten, so zu erleben und so zu durchstehen,
dass er es selbst als wertvoll erlebt.

Viktor E. Frankl (1905-1997), Neurologe und Psychiater, erkannte die Sinn-Frage als existentiell zentrale Frage
und begründete die Dritte Wiener Schule der Psychotherapie.
Er nannte sie Logotherapie, sinnzentrierte Psychotherapie.

Der Glaube an die unverlierbare Würde der Person und die unbedingte Sinnhaftigkeit des Lebens
prägen das Menschenbild der Logotherapie.

Denn der Mensch ist mehr als Körper (Physis) und Seele (Psyche).
Der Mensch ist geistige Person.

Und als solche hat er einen freien Willen.
Er ist frei, sich im Rahmen des Gegebenen immer wieder
neu
für bestimmte Handlungs- bzw. Sichtweisen zu entscheiden.
Eigenverantwortliche Wahl spannt den Raum auf, in dem sich Entwicklung entfalten kann.

Die Existenzanalyse erfasst die Freiheit vom So-sein in der Selbstbesinnung. Erkenne dich selbst! 
Die Logotherapie erfasst die Freiheit zum Anders-werden in der Selbstbestimmung. Werde, wer du bist!

Angebot

Themen

Psychotherapie
Lebensberatung
Coaching

Schwierige Lebenssituationen
Schicksalsschläge
Lebens- und Sinnkrisen
Lebens- und Sinnfragen

Wir können den Wind nicht ändern,
aber die Segel anders setzen.“
(Aristoteles)

Begleitung

Den heilen Bereich stärken, erweitern.
Die im heilen Bereich gebündelten Kräfte zum richtigen Umgang mit dem kranken Teilbereich heranziehen.
Sinn und Orientierung im Leben finden.
Verantwortlichkeit für die Erfüllung der eigenen Aufgaben erleben, das Leben in seiner Aufgegebenheit sehen.
Ja zum Leben sagen, trotz unerfüllter Wünsche, Leid- und Schmerzerfahrungen.

Zielgruppe

Setting

Dauer

Jugendliche
Erwachsene

Einzel
Paare
Hausbesuche

Erstgespräch 50 min.
50 min. je Einheit
Frequenz nach Vereinbarung

Rahmenbedingungen

Kostenzuschuss
Bei Vorliegen einer krankheitsbedingten Diagnose nach ICD-10 kann für Psychotherapie eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse beantragt werden.
Im Falle privater Finanzierung erlangt die Krankenkasse keine Kenntnis über die Inanspruchnahme von Psychotherapie und es scheint eine etwaige Diagnose nicht auf.

Absage
Vereinbarte Termine sind binnen 48h vor dem Termin abzusagen, andernfalls sind die Kosten voll zu bezahlen.

Verschwiegenheit
PsychotherapeutInnen sowie deren Hilfspersonen sind gemäß § 15 Psychotherapiegesetz (BGBl. I Nr. 361/1990 idgF) zur Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihres Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.

Über mich

Eine Reisende, die ausgehend von ihrem Grundberuf als Juristin (mit abgeschlossener Ausbildung zur Rechtsanwältin) den Bogen zur Psychotherapeutin und zur Musik spannt.
Auch im Erwachsenenalter ist es noch möglich, ein Musikinstrument zu erlernen. Geboren 1975 habe ich 2017 begonnen, das Violinespielen zu erlernen.

„Musik ist mehr als eine Aneinanderreihung von Tönen.
Genauso ist dein Leben mehr als eine Aneinanderreihung von Tagen und Stunden.
Es ist dasjenige, was du daraus macht.“
(Elisabeth Lukas)

Ausbildung

2000

Abschluss Diplomstudium der Rechtswissenschaften, Universität Wien und Universität Innsbruck

2001

Zusatzdiplom Medizinrecht, Universität Wien

2005-2006

Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften, Universität Innsbruck

2009

Abschluss der Ausbildung zur Rechtsanwältin, OLG Wien

2013-2015

Psychotherapeutisches Propädeutikum, ARGE Bildungsmanagement Wien

2016-2020

Universitätslehrgang Psychotherapie, Fachspezifikum Existenzanalyse und Logotherapie an der Donau-Universität Krems in Kooperation mit ABILE Ausbildungsinstitut für Logotherapie und Existenzanalyse

Master Thesis  „Es ist nie zu spät! Die Wertetrias als Wegweiser im Erwachsenenalter. Das Erlernen eines Musikinstrumentes im Erwachsenenalter als intentionaler Akt anhand der Violine.“

Praktika und Fortbildung

2014-2018

Universitätsklinikum Tulln, Abteilung Erwachsenenpsychiatrie

2020

Psychosomatisches Zentrum Waldviertel – Universitätsklinikum Eggenburg, Kompetenzbereich Abhängigkeitserkrankungen

seit 09/2021

Institut für Logotherapie und Existenzanalyse Tübingen/Wien